Sehr kurze Lieferzeiten
Angebote innerhalb eines Arbeitstages
Produktion schon ab 1 Stück
Hotline 0800 2338 2338

Holzindustrie


In der holzverarbeitenden Industrie kommen Riemen für eine Vielzahl von Arbeitsaufgaben zum Einsatz. Bei Arbeiten mit hohem Energieeintrag wie Sägen, Schälen und Zerspanen von Stämmen werden leistungsfähige Antriebsriemen benötigt, die auch bei schwankenden Belastungen eine gleichbleibende Bearbeitungsqualität garantieren. Die Herstellung von Verbundmaterialien wie Faserplatten, Furnierplatten und Laminatfußböden erfordert Bänder, die das Transportgut zuverlässig durch die einzelnen Arbeitsstationen transportieren, und das trotz des Einflusses von hohen Temperaturen, Feuchtigkeit, Klebstoffen, Trennmitteln und anderen Chemikalien.

Alphabelt Zahnriemen Riemen Bänder Abzugsriemen  Holzindustrie
Riemen von Alphabelt sind diesen technischen Anforderungen problemlos gewachsen. Leistungsstarke Zahn-, Keil- oder Poly-V-Riemen, kombiniert mit unterschiedlichen Beschichtungen und Oberflächenstrukturen ergeben maßgeschneiderte Lösungen für die Aufgaben der Holzindustrie. Unsere Riemen sind oft echte Unikate – gemeinsam mit unseren Kunden entwickelt und optimal auf ihren Einsatz abgestimmt!

 

Beispiele für Alphabelt-Produkte in der Holzindustrie

Keilriemen mit aufvulkanisierter Gummibeschichtung

Für den Transport von Gütern mit sensiblen Oberflächen eignen sich Riemen mit Gummibeschichtung besonders gut. Bei der Herstellung wird die Gummischicht stoßfrei auf das Grundmaterial vulkanisiert. Die Beschichtung ist wahlweise in drei verschiedenen Varianten erhältlich: mit glatter Oberfläche, mit Rillen quer zur Laufrichtung und mit einer waffelähnlichen Struktur. Keilriemen mit Gummibeschichtungen halten hohen Druckbelastungen stand, die beim Transport von Holz- oder Faserplatten auftreten.

 

Anti-Rutsch-Beschichtungen mit Längsrillen

Beim Transport von Teilen mit nassen oder glatten Oberflächen sorgen Anti-Rutsch-Beschichtungen für eine zuverlässige Positionierung. Längsrillen in der Beschichtung verhindern die Bildung eines Feuchtigkeitsfilms zwischen Band und Transportgut und stellen so einen rutschfreien Transport sicher. Die Schicht aus PU oder APLN kann direkt mit dem Zahnriemen verschweißt werden.

 

Optimierte Oberflächenstrukturen für die Holzindustrie

Nicht nur das Material der Beschichtung, sondern auch die Struktur der Oberfläche ist für die Haftreibung und damit für die Transportqualität entscheidend. Zahnriemen, Keilriemen und Poly-V-Riemen von Alphabelt können mit verschiedenen, eigens für die Holzindustrie entwickelten Oberflächen ausgestattet werden. Dazu gehören beispielsweise längliche Noppen, die längs zur Laufrichtung angeordnet sind, Fischgrätmuster oder quadratische Vertiefungen.

 

Temperaturbeständige Beschichtungen

Bei der Herstellung von Laminat erfolgen einige Arbeitsschritte bei erhöhten Temperaturen. So wird zum Beispiel das Aushärten von Melamin-Klebstoffen durch Heißpressen unterstützt. Transportbänder, die in diesen Bereichen zum Einsatz kommen, müssen daher mit einer temperaturbeständigen Beschichtung versehen werden. Geeignet sind unter anderem Beschichtungen aus Silikon, Viton und EPDM. Je nach Härtegrad und Werkstoff sind diese entweder mit Stoß, stoßfrei oder mit vulkanisiertem Stoß lieferbar.

 

Gute Ablöseeigenschaften

Sollen feuchte Holzspäne transportiert werden, sind Zahnriemen mit guten Ablöseeigenschaften gefragt, die eine unerwünschte Anhaftung der Holzpartikel verhindern. Hierfür können ebenfalls mit Silikon beschichtete Bänder eingesetzt werden.
Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *